Laos, Phongsali, 2018

Laos, Phongsali, 2018
Ausgangslage

Phongsali ist die größte und ärmste Provinz in Laos. Sie hat derzeit keinen Zugang zu Strom und somit auch keine wirkliche Grundversorgung. Die Probleme fangen an bei der Kühlung von Lebensmittel und gehen über die unzureichende Bildung bis hin zur medizinischen Versorgung.​

Projektziele

Zugang zu elektrischer Energie durch Installation einer Photovoltaikanlage gewährleisten. Aufklärung der Bewohner über die Wartung und Gefahren der elektrischen Anlagen. ​

Maßnahme

Aufbau von autarken Inselsystemen für die Einzelnen Haushalte (130 Wp pro Anlage) und die Installation von LED-Leuchtmitteln​.

Kooperationspartner

Electriciens sans Frontiere
Elettrici senza Frontiere

Entwicklungsziele

Gesundheit, Bildung

Elektrischer Strom machts möglich

Betreiben von Filteranlagen zur Trinkwasser Gewinnung.
Bewässerungsanlagen für die Felder können genutzt werden.
Elektrische Hilfsmittel in der Schule können angeschaft werden und so ein besseres Bildungsniveu erreicht werden.
Aufbau von Sanitätsstationen innerhalb des Dorfes.

Unterstützte Personen

1002