840 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu elektrischen Strom.
Der größte Anteil lebt in Asien und Sub-Sahara Afrika. Davon leben 87% in ländlichen Regionen.
617 Millionen Kinder und Jugendliche haben keine Mindestkenntnisse im Lesen und Rechnen.
Mehr als die Hälfte der Schulen haben kein Licht und kein modernes Unterrichtsmaterial,
dies verbessern wir mit der Elektrifizierung von Schulen.
785 Millionen Menschen haben keine Grundlegende Trinkwasserversorgung.

Durch erneuerbaren Strom können Wasserpumpen betrieben werden. Dies ermöglicht zum einen den Zugang zu sauberem Trinkwasser und fördert damit die Gesundheit. Zum anderen bringt es häufig eine enorme Zeitersparnis im alltäglichen Leben mit sich.

3 Milliarden Menschen mangelt es an sauberen Brennstoffen.

Durch den Einsatz von elektrischem Licht wird offenes Feuer als Lichtquelle ersetzt. Dadurch entstehen so deutlich weniger Brände und Lungenkrankheiten treten seltener auf.

Nur 17,5 % des weltweiten Energieverbrauchs stammen aus erneuerbaren Energien.

Wir setzten auf Nachhaltigkeit, um den Menschen so Unabhängigkeit zu geben und unsere Umwelt zu schützen.

821 Millionen Menschen sind derzeit unterernährt.

Ernährungssicherheit bieten, indem die Agrarproduktivität und das Einkommen von Bauern erhöht werden.
Dies wird ermöglicht, durch elektrische Hilfsmittel im Ackerbau oder einer Weiterverarbeitung von Erzeugnissen.

previous arrow
next arrow
Slider
12

Erfolgreiche Projekte

153

Mitglieder

4201

Unterstützte Personen


  • Weihnachtsbrief 2020
    Liebe Unterstützer der Elektriker ohne Grenzen, 2020 neigt sich dem Ende zu, und im Rückblick lässt sich sagen: wir konnten mit viel Energie, Engagement und mit Erneuerbaren Energien wieder einmal einiges bewegen!
  • Senegal, Saint Louis, 2020
    Ausgangslage Bekhar ist ein kleines Dorf der ländlichen Kommune Gandonou in Senegal. 2015 waren dort 708 Einwohner registriert und trotz der niedrigen Einwohnerzahl sind 40% der Bewohner unter 15 Jahre alt. Der Alltag dort ist stark geprägt von dem regionalen Salzabbau, die Arbeit ist körperlich sehr anstrengend und unteranderem gesundheitsbedrohlich. Starkregen, Austrocknung, Versandung und Versalzung […]

Strom ermöglicht

(Aus-)Bildung

Gesundheit

Zugang zu Wasser

Teilhabe am sozialen Leben und Sicherheit

Wirtschaftliche Entwicklung


Entdecke unsere Projekte


Ein Bergdorf bekommt erstmals einen Stromanschluss – Energie für Ho Lu

https://www.youtube.com/watch?v=xGU4W6zfh7g, Video: Roland Michels, www.rolandmichels.com

Unsere Auszeichnungen

„startsocial“-Sonderpreis der Bundeskanzlerin, Juni 2019
Die vollständige Laudatio ist hier aufrufbar.

Elektriker ohne Grenzen weltweit

Frankreich

france

Italien

italy

Spanien

Schweiz

switzerland

Nord Amerika